top of page

Allgemeine Beratungsbedingungen (ABB)

AllgemeineBeratungsbedingungen von Larissa Felten Stillberatung (www.larissafelten.de)
 

Frau Larissa Felten

Stillberatung Larissa Felten

Novalisweg 12

42929 Wermelskirchen

info@larissafelten.de

 

– im Folgenden Stillberaterin genannt-

über die Erbringung von Still- und Laktationsberatung/Beikostberatung.

 

Das Vertragsverhältnis wird auf unbestimmte Zeit geschlossen. Es kann jeder Zeit unter Einhaltung einer 48-stündigen Frist zum nächsten Behandlungstermin gekündigt werden. Hiervon ausgenommen ist die außerordentliche Kündigung. Für die Wirksamkeit der Vereinbarung über die Höhe der Vergütung ist es ohne Belang, ob und in welcher Form die Auftraggeberin bzw. der Auftraggeber einen Erstattungsanspruch gegen ein Krankenversicherungsunternehmen und/oder Beihilfestelle oder sonstige Kostenträger besitzt.

 

Eine Still- und Laktationsberatung beinhaltet normalerweise eine ausführliche (medizinische) Anamnese, ggf. die visuelle und manuelle Untersuchung der mütterlichen Brust und der orofazialen Strukturen des Säuglings, die Beobachtung der Stillsituation/Stillbeziehung und Unterstützung bei möglichen Problemen, in Form von Empfehlungen oder (therapeutischer) Interventionen. Die Beikostberatung beinhaltet normalerweise eine ausführliche Anamnese, die Beobachtung der Beikostgabe und Unterstützung bei möglichen Problemen, in Form von Empfehlungen. Die gesamte Beratung wird von der Stillberaterin schriftlich dokumentiert und im Rahmen des Datenschutzes vertraulich behandelt. Die Auftraggeberin/der Auftraggeber ist dafür verantwortlich jede relevante Information, Frage, Sorge oder Veränderung in Bezug auf die Stillsituation der Stillberaterin mitzuteilen.

 

Die Auftraggeberin/ der Auftraggeber ist mit den oben genannten Inhalten im Rahmen der Still- und Laktationsberatung einverstanden. Das Einverständnis gilt für den persönlichen, telefonischen oder schriftlichen Kontakt via E-Mail oder anderen Kommunikationsmitteln. Die Auftraggeberin/der Auftraggeber ist sich im Klaren darüber, dass einige elektronische Kommunikationswege unter Umständen nicht verschlüsselt/sicher sind.

 

Die Still- und Laktationsberatung ersetzt keine medizinische Versorgung durch einen Arzt

 

Die Auftraggeberin/der Auftraggeber ist sich im Klaren darüber, dass eine Still- und Laktationsberatung keine medizinische Versorgung durch einen Arzt (z.B. Gynäkologe oder Pädiater) ersetzt. In individuellen Fällen, muss die Auftraggeberin/der Auftraggeber Kontakt mit dem entsprechendem Mediziner aufnehmen und steht auch in der Verantwortung mögliche, durch die Still- und Laktationsberatung entstehende, Veränderungen dem jeweiligem Arzt mitzuteilen.

 

Die Vertragsparteien vereinbaren die folgenden Vergütungssätze:

 

1. Erstberatung mit ausführlicher Anamnese

Persönlich

75,00 € Pauschale

60 Minuten

1.1 Jede weitere angefangenen 15 Minuten

15,00 €

 

2.0 Folgeberatungen

Persönlich

50,00 € Pauschale

60 Minuten

2.1 Jede weitere angefangene 15 Minuten

15,00 €

 

3.0 Beikostberatung

Persönlich

50,00 € Pauschale

60 Minuten

3.1 Jede weitere angefangene 15 Minuten

15,00 €

 

4.0 Telefonberatung

Telefonisch (Kennenlerntelefonat kostenlos)

10,00 €

Je angefangene 10 Minuten

5.0 Private Stillvorbereitung

75,00 € Pauschale

2-3 Stunden

6.0 Hausbesuch

(Km werden ab Novalisweg 12, 42929 Wermelskirchen berechnet)

Anfahrt bis 2,5 km

kostenlos

Anfahrt ab 2,5 km

0,50 € pro Kilometer

Rückfragen per Telefon, E-Mail, WhatsApp oder SMS sind nach einer Beratung zum entsprechenden Thema bis 2 Wochen nach dem Termin kostenfrei. Ein weiterer persönlicher Kontakt wird, auch innerhalb dieser Zeit, als Folgeberatung abgerechnet.

 

Die Stillberaterin weist ausdrücklich darauf hin, dass die oben genannten Vergütungssätze in der Regel nicht von den gesetzlichen Krankenkassen erstattet werden. Auch bei den privaten Krankenkassen oder im Rahmen der Beihilfe werden die Kosten in der Regel nicht übernommen. Es ist der Stillberaterin unbekannt, ob die Auftraggeberin/ der Auftraggeber einen Erstattungsanspruch aus einem Versicherungsvertrag hat und in welcher Höhe.

Die Stillberaterin empfiehlt dringend, soweit nicht bereits im Vorfeld geschehen, eine mögliche Kostenerstattung oder Kostenbeteiligung durch die Krankenversicherung zu klären.

 

Der Rechnungsbetrag ist spätestens 14 Tage nach Rechnungseingang zu zahlen.

 

Im Falle des Zahlungsverzuges wird ab der zweiten Zahlungsaufforderung/Mahnung eine von der Auftraggeberin/dem Auftraggeber zu zahlender Bearbeitungsgebühr von 5,00 € vereinbart. Im Falle der Nichteinhaltung der o.g. Zahlungsfrist ist der Rechnungsbetrag nach den gesetzlichen Vorschriften zu verzinsen.

 

Der Erfolg einer Still- und Laktationsberatung/Beikostberatung hängt wesentlich von der aktiven Teilnahme der Auftraggeberin/des Auftraggebers ab. Daher ist wichtig, die vereinbarten Termine zuverlässig wahrzunehmen. Die Terminabsprache dient auch der Sicherung eines zeitgemäßen Behandlungsablaufs. Die vereinbarten Zeiten sind ausschließlich für die jeweiligen Auftraggeberinnen/Auftraggeber reserviert. Die Vertragsparteien vereinbaren für den Fall, dass die Auftraggeberin/der Auftraggeber einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen kann, folgende Stornierungsgebühren in Anlehnung an die oben aufgeführten Vergütungssätze. Für einen Erstkontakt werden 2 Stunden angesetzt und für Folgetermine 1 Stunde. Sollte eine individuelle Absprache bezüglich der Termindauer erfolgt sein, wird diese als Grundlage zur Berechnung der Stornierungsgebühren genutzt.

 

24 Stunden vor dem Termin 50% Stornierungsgebühr

12 Stunden vor dem Termin 75% Stornierungsgebühr

Kurzfristig (unter 12 Stunden) 100% Stornierungsgebühr

Aus nicht vorhersehbaren Gründen oder ungeplanten Einsätzen, können Termine gelegentlich kurzfristig von der Stillberaterin umgelegt werden. Ein neuer Termin wird in gegenseitiger Absprache festgelegt. Sollte ein Termin von der Stillberaterin kurzfristig abgesagt werden müssen, kann die Auftraggeberin/der Auftraggeber keine Ersatzansprüche geltend machen.

 

Die Auftraggeberin/der Auftraggeber verpflichtet sich, die Stillberaterin umgehend über Änderungen der Kontaktdaten (Adresse/Telefonnummer/E-Mail-Adresse) zu informieren.

 

Die Stillberaterin erhebt die personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der geltenden Datenschutzbestimmungen zum Zwecke der Gesundheitsbehandlung, Dokumentation und Abrechnung der erbrachten Leistungen.

Stand der ABB Januar 2024

bottom of page